RVR-Bibliothek

23. April 2024 bis 23. April 2024

Ob Strukturwandel, Raumplanung, Luftreinhaltung, Tourismus, Wirtschaftsförderung oder Kulturhauptstadt 2010: hier stehen jedem am Ruhrgebiet Interessierten ca. 35.000 Medien zum Einsehen und Ausleihen kostenlos zur Verfügung. Die Bibliothek des Regionalverbandes Ruhr (RVR) ist mit Gründung des Siedlungsverbandes Ruhrkohlenbezirk in den 1920er Jahren als  Spezialbibliothek für die Beschäftigten gewachsen, stellt darüber hinaus jedoch auch der Öffentlichkeit Literatur aus dem und über das Ruhrgebiet zur Verfügung. Ergänzt wird das umfangreiche Angebot durch 220 laufend gehaltene Fachzeitschriften, die ein großes Themenspektrum umfassen, in dem sich sämtliche Aufgaben des Verbandes widerspiegeln.